Homöosiniatrie

Die Homöosiniatrie ist eine Kombination zwischen Akupunktur     und Homöopathie. Dabei werden homöopatische Präparate in Akupunkturpunkte injiziert (eingespritzt).

Wirkweise der Homöosiniatrie:

  • Regt Regulationsprozesse im Körper an

  • Akupunktur und Homöopathie ergänzen und verstärken        sich in ihrer Wirkung

  • Harmonisiert den Fluss der Lebensenergie Qi

Anzuwenden u.a. bei:

  • Migräne / Kopfschmerzen

  • Akuten oder chronischen Rückenschmerzen

  • Nacken-/Schulterschmerzen

  • Schmerzbehandlung allgemein

  • Erschöpfungszuständen

Drug%20and%20Syringe_edited.png